Home »Ingolstadt entdecken »Sehenswertes »Altes Rathaus

Altes Rathaus - Sitz des Oberb├╝rgermeisters

Der Kernbestand des Alten Rathauses im historischen Zentrum der Stadt stammt aus dem 14. Jahrhundert. 1882 wurde das Ensemble unter der Federf├╝hrung des M├╝nchner Architekten Gabriel von Seidl v├Âllig neu gestaltet. Er schuf aus den vier urspr├╝nglichen H├Ąusern eine malerische Baugruppe im Stil der Neurenaissance. Obwohl das Geb├Ąude nach au├čen hin homogen wirkt, l├Ąsst das verwinkelte Innenleben diese Geschichte noch erahnen. Hinter dem Bau befindet sich mit St. Moritz die ├Ąlteste Stadtpfarrkirche Ingolstadts. Neben dem eigentlichen romanischen Kirchturm an der Nordseite erhebt sich an der S├╝dseite der schlanke, gotische Pfeifturm, der ehemalige st├Ądtische Wachturm.

Heute beherbergt das Alte Rathaus den Sitz des Oberb├╝rgermeisters und der beiden B├╝rgermeister sowie weitere st├Ądtische ├ämter. Es steht am Rathausplatz, direkt der Verwaltungszentrale - dem Neuen Rathaus - gegen├╝ber. Der fein get├Ąfelte, historische Sitzungssaal im ersten Stock bietet einen feierlichen Rahmen f├╝r Trauungen und offizielle Empf├Ąnge der Stadt bei Jubil├Ąen, Sportler-Ehrungen oder anl├Ąsslich besonderer Sitzungen. Im Saal k├Ânnen Sitzpl├Ątze f├╝r bis zu 40 Personen eingerichtet werden.

Content

Keine Artikel in dieser Ansicht.