Home »Veranstaltungen »Feste, M√§rkte und Messen »500 Jahre Reformation

Reformationsjubiläum 2017

Am 31. Oktober 2017 j√§hrt sich zum 500. Mal die Ver√∂ffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der √úberlieferung nach, an die T√ľr der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

W√§hrend in fr√ľheren Jahrhunderten Reformationsjubil√§en national und in konfessioneller Abgrenzung begangen wurden, soll das kommende Reformationsjubil√§um von Offenheit, Freiheit und √Ėkumene gepr√§gt sein. 2017 feiern wir nicht einfach nur 500 Jahre Reformation, sondern erinnern auch daran, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat. So werden jene Impulse der Reformation in den Fokus ger√ľckt, deren Auswirkungen bis in unsere heutige Zeit reichen. Denn das, was von Wittenberg im 16. Jahrhundert ausging, ver√§nderte Deutschland, Europa und die Welt.

Martin Luther bezeichnete ihn als das ‚ÄěSchwein von Ingolstadt‚Äú ‚Äď gemeint ist der Theologe Dr. Johannes Eck. Eck lehrte an der europaweit renommierten Bayerischen Landesuniversit√§t zu Ingolstadt und wurde wegen seines unbeugsamen Kampfes gegen die Reformation zu einem der gr√∂√üten Widersacher Martin Luthers. H√∂hepunkte in der Auseinandersetzung der beiden waren das als ‚ÄěLeipziger Disputation‚Äú bekannt gewordene mehrt√§gige Streitgespr√§ch zwischen Eck und Luther im Jahr 1519 sowie die Ver√∂ffentlichung der p√§pstlichen Bannandrohungsbulle in Deutschland durch Eck. Als Professor und Vizekanzler an der Landesuniversit√§t versammelte Eck zudem zahlreiche Anh√§nger um sich und schuf die Grundlagen, dass die Universit√§t zum Zentrum der Gegenreformation unter den Jesuiten wurde.

2017 feiern wir auf der ganzen Welt das 500-jährige Jubiläum der Reformation unter Martin Luther. Ingolstadt setzt bewusst einen Gegenpol - und lädt alle Besucher dazu ein, wenn die Geschichte im Spannungsfeld zwischen Reformation und Gegenreformation wieder lebendig wird!

Weitere Informationen unter: www.luther2017.de


Vorträge und Lesungen

Humor bei Luther

Humor bei Luther

Von der Weltzugewandtheit und der fröhlichen Weltdistanz Martin Luthers

Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss, Regensburg

Veranstaltungsort

Gemeindehaus St. Matthäus

Martin-Luther-Saal, Schrannenstraße 7
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termin 24.01.2017
Uhrzeit 9:30 Uhr

Szenische Lesung

Szenische Lesung

aus dem Roman "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

Der Roman schildert das Schicksal der protestantischen (Land-)Bevölkerung durch die Zwangs-Rekatholisierung Kaiser Ferdinands. Der spannende Roman spielt in den Wirren der Bauernaufstände 1525/1526 in Bayern. Die LEsung wird vorgetragen von der Ingolstädter Autorin Carmen Mayer mit verschiedenen Schauspielern, u.a. Francesca Pane.

Veranstaltungsort

Stadtb√ľcherei im Herzogskasten

Hallstraße 2-4
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt.de/reformation

Details
Termin 03.02.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Johannes Eck und Martin Luther

Johannes Eck und Martin Luther

Ein immerwährender Streit?

Prof. Dr. Manfred Gerwing

Veranstaltungsort

Altes Rathaus, Hist. Sitzungssaal

Rathausplatz 2
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de
www.ingolstadt.de/reformation

 

 

Details
Termin 09.02.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Bachmotette und Römerbrief

Die Bachmotette und der Römerbrief

Dakan Thomas Schwarz

Beim gespr√§chsabend werden zentrale Aussagen des R√∂merbriefs er√∂rtert, die zur reformatorischen Erkenntnis Luthers gef√ľhrt haben und auch Texte der Bachmotette "Jesu meine Freude" gepr√§gt haben.

Veranstaltungsort

Matthäuskirche

Schrannenstraße 7
85049 Ingolstadthttp://www.ingolstadt-2017.de

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termine 23.03. / 06.04.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Reform oder Rebellion?

Reform oder Rebellion?

Evangelische Bewegungen im Herzogtum Bayern

PD. Dr. Tim Lorentzen

Nach dem Willen der bayerischen Herz√∂ge sollte die Reformation in ihrem Gebiet chancenlos sein. Doch in mehreren Sch√ľben traten trotz der rigorosen Verbote immer wieder evangelische Bewegungen auf, die sich oft mit erheblichem Selbstbewusstsein auf die Heilige Schrift und auf die neue christliche Freiheit beriefen. Die Quellen verraten uns, dass es neben wenigen Gelehrten ganz besonders Laien waren, von denen die wirksamsten Aktionen kamen. Wer waren die M√§nner und Frauen, die sogef√§hrlich schienen? Was waren ihre theologischen Programme, ihre Forderungen? Warum haben sie sich trotz aller Erfolge schlie√ülich nicht durchsetzen k√∂nnen?

Veranstaltungsort

VHS, Rudolf-Koller-Saal

Hallstraße 5
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de 
www.ingolstadt.de/reformation

http://www.ingolstadt.de/reformation 

Details
Termin 27.03.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Reformation feiern!

Die Reformation feiern!

Überlegungen zum Reformationsjubiläum

Porf. Dr. Friedrich Wilhelm Graf

2017 feiern die Protestanten das 500. Jubiläum von Martin Luthers Wittenberger Reformation. Im Vorfeld hat es manchen geschichtspolitischen Streit gegeben, und auch neuer Konfessionshder ist entstanden. Im Vortrag geht es um die Geschichte der Reformationsjubiläen und die aktuellen Auseinandersetzungen.

Veranstaltungsort

VHS, Rudolf-Koller-Saal

Hallstraße 5
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de 

http://www.ingolstadt.de/reformation 

Details
Termin 30.03.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Zwischen Gott und der Welt

Zwischen Gott un der Welt

Kunst im kirchlichen Raum

Kirchenrat Helmut Braun, Kunstbeauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Veranstaltungsort

Gemeindehaus St. Matthäus

Martin-Luther-Saal, Schrannenstraße 7
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termin 04.05.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Schreit es herab von den Dächern

"Schreit es herab von den Dächern"

√úber den Mut zu sagen, was ist

Dr. Friedrich Schorlemmer

Demokratie braucht Offenheit und Loyalit√§t, braucht Wahrhaftigkeit und gegenseitigen Respekt, braucht Scharfsinn genauso wie Nachsicht, braucht den Mut¬ī, einer erkannten Wahrheit Stimme und Platz zu geben. Die Aussendungsrede des Jesus von Nazareth spricht unmissverst√§ndlich, was Aufgab von christen inmitten einer Welt der Angst ist.
In der √úbersetzung von Walter Jens hei√üt es: "F√ľrchtet euch nicht! Entdeckt werden wird: das Versteck. Entdeckt werden wird: das Geheimnis. Was ich in der Dunkelheit sage zu euch, sagt es am hellen Tag und schreit, was euch ins Ohr gefl√ľstert wird, herab von den D√§chern."
Es steht mehr zur Debatte, als wir t√§glich in der Zeitung lesen oder in der Unterhaltung konsumieren. Hunger und Massenflucht, neuer Kalter Krieg inmitten vieler hei√üer Kriege, elementare Gef√§hrung der nat√ľrlichen Lebensgrundlagen. Es braucht Mut zu sagen, was ist und Hoffnung zu glauben, dass es anders werden kann. Mit der Stimme jedes Einzelnen.

Veranstaltungsort

Gemeindehaus St. Matthäus

Martin-Luther-Saal, Schrannenstraße 7
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt.de/reformation

Details
Termin 13.06.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Evangelisch im Herzen Bayerns

Evangelisch im Herzen Bayerns

Eckhard Quante, Stadtf√ľhrer

Stadtgeschichte zu den Orten evangelischer Geschichte in Ingolstadt

Veranstaltungsort

Treffpunkt:

Rathausplatz
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termin 24.06. / 30.09.2017
Uhrzeit 14:00 Uhr

Rede zur Deutschen Einheit

Rede zur Deutschen Einheit

EKD-Ratsvorsitzender und Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm

Seit 1997 begeht die Stadt Ingolstadt den Feiertag zur Deutschen Wiedervereinigung mit einem Festakt unter dem Motto "Reden zur Einheit Deutschlands", der im zeitlichen Umfeld des 3. Oktober begangen wird. Anlässlich des Reformationsjubiläums ist der EKD-Vorsitzende und landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm als Festredner eingeladen.

Veranstaltungsort

VHS, Rudolf-Koller-Saal

Hallstraße 5
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt.de/reformation

Details
Termin 02.10.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr

Die Kraft der Bilder

So nutzen Sie die Kraft der Bilder f√ľr Ihr Leben

Vortrag mit Live-Zeichnen

Tiki K√ľstenmacher, Pfarrer und Autor

Veranstaltungsort

VHS, Rudolf-Koller-Saal

Hallstraße 5
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de 
www.ingolstadt.de/reformation

http://www.ingolstadt.de/reformation 

Details
Termin 12.10.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Konzerte

Jesu, meine Freude

Jesu, meine Freude

Theologie und Musik in der Motette von Johann Sebastian Bach

Kammerorchester Ingolstadt

Veranstaltungsort

Matthäuskirche

Schrannenstraße 7
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termin 18.03.2017
Uhrzeit 19:30 Uhr

Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy

- Konzertouvert√ľre zum M√§rchen von der sch√∂nen Meluse, F-Dur op. 32
- Konzert f√ľr Violine, Klavier und Orchester

- Sinfonie Nr. 5 d-Moll op 107

Georgisches Kammerorchester Ingolstadt
William Youn, Klavier
Linus Roth, Violine
Ruben Gzarian, Leitung

Preise:
Kat. I: 35,00 ‚ā¨ / erm√§√üigt: 27,00 ‚ā¨ (zzgl. Geb√ľhren)
Kat II: 30,00 ‚ā¨ ( erm√§√üigt: 23,00 ‚ā¨ (zzgl. Geb√ľhren)
Sch√ľler, Studenten, Auszubildende: 9,00 ‚ā¨ (zzgl. Geb√ľhren)

Veranstaltungsort

Stadttheater Ingolstadt, Festsaal

Schlosslände 1
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt.de/reformation

Details
Termin 01.06.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr

Lutherfutter live!

Lutherfutter live!

Jugendevent zum Reformationsjubiläum

Ein Tag f√ľr junge Leute mit Workshops, Diskussionen und einer Party mit dr Band Good Weather Forecast.

Veranstaltungsort

Kulturzentrum neun

Elisabethstraße 9
85051 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termin 23.09.2017
Uhrzeit 9:30 Uhr

Festabend des Dekanatsbezirks Ingolstadt

Festabend des Dekanatsbezirks Ingolstadt

Bläserquintett Schutzblech
Olivia Wendt, Schauspielerin
Imrotheater
Kerstin Shulz, Moderation

Veranstaltungsort

Stadttheater Ingolstadt, Festsaal

Schlosslände 1
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de 

http://www.ingolstadt.de/reformation 

Details
Termin 31.10.2017
Uhrzeit 19:00 Uhr

Gottesdienste

Wenn Thesen Denkweisen verändern

Wenn Thesen Denkweisen verändern

Matthäus um Elf zum Reformationsjahr 2017

Die Wirkungsgeschichte der Reformation in Gesellschaft, Politik, Bildung und Menschenbild. Ein Gottesdienst mit besonderer Musik und Texten zum Nachdenken.

Veranstaltungsort

Matthäuskirche

Schrannenstraße 7
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termin 29.01.2017
Uhrzeit 11:00 Uhr

ZDF-Gottesdienst

Argula von Grumbach

Eine Starke Frau der Reformation

Predigt: Pfarrerin Andrea Wagner-Pingg√©ra, M√ľnchen

Veranstaltungsort

Martinskirche Spitalhof

Hans-Denck-Straße 20
85051 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de

Details
Termin 19.03.2017
Uhrzeit 09:30 Uhr

Kantatengottesdienst

Kantatengottedienst zum Ostersonntag

Johann Sebastian Bach: Christ lag in Todesbanden

Kantatee f√ľr Soli, Chor und Orchester
Solisten, Kammerorchester Ingolstadt, Orchester

Veranstaltungsort

Matthäuskirche

Schrannenstraße 7
85049 Ingolstadt

www.ingolstadt-2017.de 

http://www.ingolstadt.de/reformation 

Details
Termin 16.04.2017
Uhrzeit 10:00 Uhr
Content

Keine Artikel in dieser Ansicht.