Ingolstadt entdecken»Sport und Freizeit»Mit dem Fahrrad unterwegs

Ingolstadt - Ein Eldorado für Radler

Hätten Sie's gedacht? Ingolstadt, die ehemalige Bayerische Herzogsresidenz und Bayerische Landesfestung, das moderne Universitäts- und Wirtschaftszentrum im Herzen Bayerns gehört zu den grünsten Städten in ganz Deutschland! Zahlreiche weitläufige Gärten und Parks, und insbesondere die Donau mit ihren in vielen Bereichen noch urwüchsigen Auwäldern machen Ingolstadt zu einem attraktiven Ziel für Radwanderer und E-Biker. Eine optimale Verkehrsanbindung, breite Auswahl an Hotels, Gasthöfen und Pensionen sowie unsere radtouristischen Services vor Ort prädestinieren Ingolstadt als idealen Ausgangspunkt für Touren aller Art innerhalb der Erlebnisregion Ingolstadt, egal ob mit dem Rad oder mit dem E-Bike.

Ingolstadt lässt sich optimal mit dem Rad erkunden. Ein Muss ist eine Fahrt zu den herausragenden historischen Sehenswürdigkeiten in der verkehrsberuhigten Altstadt. Eine solche Tour kann mit einem Abstecher in das Glacis und in den Klenzepark verbunden werden. Dort verläuft zum Beispiel der insgesamt elf Kilometer lange Biotoperlebnispfad, der in insgesamt 18 Stationen anschaulich über schützenswerte Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt informiert. Unmittelbar außerhalb der geschichtsträchtigen Stadtmauern führen gut ausgebaute Radwege in jede Himmelsrichtung, so zum Beispiel von West nach Ost: Dort erstrecken sich die weitläufigen Donauauen. Der Donauradweg – europaweit einer der bekanntesten und beliebtesten Radwanderwege – durchzieht diesen einzigartigen Naturraum. Auf zahlreichen Fahrradtouren in das abwechslungsreiche Umland durchstreift man altbayerische Kulturlandschaften, Spargelfelder und Hopfengärten oder den Naturpark Altmühltal. Schmucke Dörfer mit Gastwirtschaften und Biergärten säumen den Weg. 

Neugierig geworden? Stöbern Sie doch einfach einmal ein bisschen in unserer Rubrik "Radwege in und um Ingolstadt" und lassen Sie sich inspirieren...

Radwege in und um Ingolstadt

Ingolstadt an der Donau

Donauradweg

Der Klassiker – vom ADFC mit 4-Sternen klassifiziert

...mehr

Ingolstadt an der Donau

Schambachtalbahn-Radweg

Eisenbahngeschichte erfahren

...mehr

Ingolstadt an der Donau

Biotoperlebnispfad

Natur stadtnah erleben

...mehr

Ingolstadt an der Donau

Festungsrundweg

Imposant und eindrucksvoll

...mehr

Ingolstadt an der Donau

Paartal-Tour

Auf Entdeckungsreise durchs Spargel- und Hopfenland

...mehr

Ingolstadt an der Donau

Via Raetica

Auf den Spuren der alten Römer in der Region

...mehr


Radrelevante Services

Schließfächer zur Gepäckaufbewahrung

Sie möchten Ihr Fahrrad stehen lassen und die Sehenswürdigkeiten der Historischen Altstadt zu Fuß erkunden? Oder einen entspannten Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone machen? Sehr gerne! Lassen Sie Ihr Gepäck in der Zwischenzeit sicher und wetterfest in einem unserer Schließfächer am Rathausplatz. Insgesamt 14 Schließfächer stehen zur Verfügung, diese befinden sich neben dem Seiteneingang des Alten Rathauses. Die Schlüssel für die Schließfächer können in der Tourist Information am Rathausplatz (Moritzstraße 19, ca. 20m entfernt) gegen einen geringen Pfand ausgeliehen werden (die Rückgabe muss innerhalb der Öffnungszeiten der Tourist Information am gleichen Tag erfolgen). Schließfächer zur Gepäckaufbewahrung befinden sich ebenso am Ingolstädter Hauptbahnhof, zwischen dem Hauptgebäude und Gleis 1. Gegen eine Gebühr können Sie dort auch für längere Zeit Gepäck unterbringen.

Fahrrad-Abstellanlagen

Im gesamten Stadtgebiet von Ingolstadt finden sie an zentralen Stellen spezielle Abstellanlagen für Fahrräder, der Großteil von Ihnen überdacht. „Parken“ Sie Ihr Fahrrad sicher und bequem und gehen Sie auf individuelle Entdeckungsreise durch Ingolstadt, zu Fuß, mit dem Bus oder dem Auto.

Abschließbare Fahrradboxen an den Bahnhöfen

Am Ingolstädter Hauptbahnhof und am Nordbahnhof gibt es eine begrenzte Anzahl von abschließbaren Fahrradboxen. Darin können Sie Ihr komplettes Fahrrad einstellen, inklusive Gepäck. Einige der Boxen sind sogar mit einer Lademöglichkeit für E-Bikes ausgestattet. 

Abschließbare Fahrradboxen am Viktualienmarkt

Lassen Sie Ihr Fahrrad stehen und besuchen Sie die Historische Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten! Nutzen Sie die kostenlosen Schließboxen am Viktualienmarkt. Schlüssel für die Schließboxen sind gegen ein geringes Pfand in der Tourist Information am Rathausplatz (Moritzstraße 19) erhältlich!

Informationstafeln und Raststationen

Am Donauradweg laden speziell für Radler/innen errichtete Raststationen zum Pausieren und Verweilen ein. Informationstafeln zeigen den aktuellen Standort, das gesamte Radroutennetz im Stadtgebiet von Ingolstadt sowie wichtige Serviceadressen und –telefonnummern, von den Tourist Informationen bis zur Hotelreservierung. Die Tafeln zeigen außerdem ausgewählte Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und machen Lust darauf, die Donaustadt auf eigene Faust zu erkunden.

Reparatur-Station am Rathausplatz

Ihnen steht eine Reparaturstation mit Luftpumpe und Werkzeugset für kleinere Instandsetzungen am eigenen Rad zur Verfügung. Der Standort dieser Station ist in der Schutterstraße am südlichen Rand des Viktualienmarktes, westlich der Tiefgarageneinfahrt.

Radkarten für die Region

In unseren beiden Tourist Informationen am Rathausplatz und am Hauptbahnhof erhalten Sie neben unserer kostenlosen Radkarte „Ingolstadt & Region“ und der kostenlosen Stromtreterkarte (für E-Bike-Fahrer) auch zahlreiche detaillierte Routenkarten, etwa zum Donauradweg oder zum Radwandern im Naturpark Altmühltal.

Bayernnetz für Radler

Das Bayernnetz für Radler ist ein Netzwerk von Premium-Radwegen in ganz Bayern. Innerhalb dieses Netzwerkes können sie auf einheitlich ausgeschilderten Fernradrouten ganz Bayern erkunden, von den Gipfel über dem Königssee bis zu den Weinbergen in Mainfranken. Auch durch die Region Ingolstadt führen mehrere dieser Premium-Radwege, zum Beispiel der Donauradweg, oder die Paartaltour. In den Tourist Informationen am Rathausplatz (Moritzstraße 19) und am Ingolstädter Hauptbahnhof erhalten Sie die gleichnamige Übersichtskarte des Bayernnetzes für Radler. 

Themenradwege in der Mitte Bayerns

Ingolstadt ist das Zentrum einer der attraktivsten Regionen in ganz Deutschland. Übernachten Sie in der Donaustadt und planen sie von hier aus Ihre erlebnisreichen Touren in alle vier Himmelsrichtungen.

Fahrradfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten

Unsere engagierten Gastgeber freuen sich auf Ihren Besuch! In Ingolstadt ist man ganz auf die Bedürfnisse von Radfahrern eingerichtet, und so bietet nahezu jedes Hotel und jede Pension einen abschließbaren Raum zum Unterstellen von Fahrrädern an. Reparaturservices oder spezielle Konditionen für Radwanderer sorgen dafür, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und ihren Akku wieder aufladen können.


Stromtreter – Grenzenloser Spaß mit dem E-Bike

Ingolstadt – Geschichte trifft Innovation
Ingolstadt geht auch beim Radfahren innovativ einen Schritt voraus, als E-Bike-freundliche Stadt und Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft STROMTRETER. In Ingolstadt können Sie fast an jeder Ecke Ihren E-Bike-Akku kostenlos aufladen, allen voran in der Tourist Information am Rathausplatz, Moritzstraße 19. Insgesamt fünf Ladeplätze stehen hier zur Verfügung; für E-Bikes mit Bosch-Ladesystem halten wir sogar zwei passende Ladegeräte bereit.
Eine 24h-Ladestation können Sie am Ingolstädter Nordbahnhof nutzen. Außerdem bieten das enso-Hotel und die beiden Fahrradhändler Radhaus (bei der Arena 7) sowie das Willner Fahrradzentrum (Friedrichshofener Straße 1E) kostenlose Lademöglichkeiten, letztere sogar einen Reparaturservice.
Im Rahmen der Initiative „Netter Laden“ des Innenstadtmarketingvereins IN-City e.V. gewähren zudem zahlreiche Einzelhändler und Gastronomen in der Ingolstädter Innenstadt das Aufladen des Akkus in ihren Räumlichkeiten.

Wo E-Bikes „Stromtreter“ heißen, herrschen beste Bedingungen für entspanntes Radwandern
E-Bike-Fahrer dürfen sich freuen – im Herzen Bayerns hören Service und Infrastruktur fürs E-Bike nicht an der Stadtgrenze auf: Das Romantische Franken, das Fränkisches Seenland, der Naturpark Altmühltal, die Stadt Ingolstadt, die Ferienregion Neuburg-Schrobenhausen und das Hopfenland Hallertau bieten gemeinsam ein dichtes Servicenetz rund ums E-Bike.

Denn diese sechs bayrischen Ausflugsziele sind „Stromtreter-Regionen“. Benannt sind sie nach dem Elektromotor der E-Bikes oder Pedelecs, der Radfahrern Tretkraftuntertützung bietet. Hier sorgen über 200 Stromtreter-Partner dafür, dass E-Bike-Fahrer ganz entspannt und unkompliziert unterwegs sind. Während sie eine erholsame Rast einlegen, können sie an Stromtreter-Stationen zugleich den Akku ihres Stromtreters für den nächsten Streckenabschnitt aufladen. Und gibt es doch einmal technische Probleme, dann wendet man sich einfach an eines der Stromtreter-Zentren mit angeschlossener Werkstatt. Für Urlauber mit weiterer Anreise bieten sich auch die Stromtreter-Beherbergungsbetriebe an: Sie stellen ihren Gästen für die Dauer des Aufenthaltes während der Saison E-Bikes zur Verfügung.

Eine gemeinsamer Internetauftritt und die „Stromtreter-Karte“ der beteiligten Tourismusgebiete zeigen nicht nur destinationsübergreifend alle Stromtreter-Stationen, sondern außerdem Routenvorschläge. Die Radwege der Stromtreter-Regionen mitten in Bayern führen in idyllische Täler, an den Ufern von Seen und Flüssen entlang, durch die Donauauen und durch Hopfengärten sowie sportlich hinauf auf die Hochebene und über geschwungene Hügellandschaften So liegen zum Beispiel auch am beliebten Altmühltal-Radweg und am Donau-Radweg in regelmäßigen Abständen Stromtreter-Servicestationen und -Ladepunkte: So können Radwanderer unterschiedlicher Konstitution ganz unkompliziert gemeinsam längere Abschnitte in Angriff nehmen.

Kontakt

Tourist Information am Rathausplatz
Moritzstraße 19
85049 Ingolstadt

Hotline: 0800-PEDELEC oder 0800 7333532
www.stromtreter.de


Stromtreter-Strecken in und um Ingolstadt

Biotoperlebnispfad Ingolstadt

Ingolstadt bietet mit seiner Lage im Donautal einen einzigartigen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Entlang des etwa elf Kilometer langen Fuß- und Radweges durch den Klenze- und Luitpoldpark, die westlichen Donauauen und Glacisanlagen bieten 18 anschaulich gestaltete Infotafeln Kurzinformationen über die wichtigsten Biotoptypen des Stadtgebietes.

Download

Anlauter-Radweg

Der Anlautertal-Radweg im Naturpark Altmühltal ist ideal für Stromtreter-Touren: Nach einem kräftigen Anstieg wird man in eine herrliche Landschaft entführt. Die Radler fahren über die weiten Hochebenen der Juraalb und durch verträumte Winkel entlang der malerischen Anlauter.

Download

Abenstal-Holledau-Tour

Diese herrliche E-Bike-Tagestour führt durch das Abenstal und das Hopfenland Hallertau, das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt, in die Natur und zu gebauter Schönheit.

Download

Altmühl-Donau-Tour

Eine Stromtreter-Tour voller Höhepunkte: Monumentale Bauwerke, ein beeindruckendes Naturschutzgebiet und jahrtausendalte Biertradition liegen am Weg.

Download

Ansbacher Markgrafenrunde

Der Schlossplatz in Ansbach ist Start und Ziel der Tour. Dort befindet sich die Markgräfliche Residenz, die heute Sitz der Regierung Mittelfrankens ist. In dem imposanten Gebäude mit seinen insgesamt über 300 Räumen befinden sich die 27 schönen Prunkräume der Markgrafen, die in stündlichen Führungen besucht werden können.

Download

Jura-E-Bike-Tour

Die „Jura-E-Bike-Tour“ wurde speziell für Pedelecs und E-Bikes konzipiert und hat einige schöne Steigungen zu bieten. Fantastische Ausblicke – etwa bei Kaltenbuch – und ein erfrischender Abstecher zum Badeweiher bei Bechthal belohnen für die sportlichen Leistungen.

Download

Schlössertour im Schrobenhausener Land

Auf der Schlössertour im Schrobenhausener Land begegnen uns vier Schlösser aus vier Jahrhunderten, davon drei Wasserschlösser. Eines davon ist das stattlichste, das andere vielleicht das Schönste im Schrobenhausener Land.

Download

E-Bike-relevante Services

Stromtreter-Karte

Die Stromtreter-Karte zeigt nicht nur in ausführlicher Form die gesamte Stromtreter-Region sondern enthält neben Radwegen und Routentipps durch die Region auch alle Ladepunkte, Servicestationen, Anbieter von E-Bike-Verleih.

Die Karte kann bei allen Tourist Informationen in der Stromtreter-Region kostenlos bestellt bzw. mitgenommen werden.

Stromtreter-Video

Stromtreter-Region

Jede der Stromtreter-Regionen hat ihre ganz spezifische Attraktivität – und auch ihre ganz eigenen Radwege. Erforschen Sie die Individualität, aber auch die Gemeinsamkeiten in der Mitte Bayerns mit den Stromtreter-Tourenheften. Jedes Heft enthält eine ausgewählte Radtour, die prädestiniert ist zum Befahren mit dem E-Bike.

Die Routenhefte können bei allen Tourist Informationen in der Stromtreter-Region kostenlos bestellt bzw. mitgenommen werden.

Content

Keine Artikel in dieser Ansicht.