Tourist Information»Einmalig in Ingolstadt»Festungsstadt Ingolstadt

Landesfestung Ingolstadt: der "Schlüssel" zu Bayern

Die Ingolstädter bezeichnen sich gerne als "Schanzer". Dieser Eigenname geht auf die lange Tradition der Donaustadt als Hochburg der Herrscher an strategischer Lage zwischen Flussübergang und wichtigen Handelswegen zurück. "Auf der Schanz" hielten tapfere Soldaten und wehrhafte Bürger so manchem Angriff stand. Dazu trug auch ein ausgefeiltes System von Festungsbauten bei, die so gut erhalten sind, dass Ingolstadt heute als einzigartiges Freilichtmuseum deutscher Festungsarchitektur gilt.

Festungsrundgang

Die erste Etappe des Ingolstädter Festungsrundgangs führt durch die ehemalige bayerische Landesfestung Ingolstadt vom Brückenkopf (Konrad-Adenauer-Brücke) bis zur Fronte Rechberg (Rechbergstraße). Neue Schilder weisen den Weg. Große Erläuterungstafeln des Fördervereines Bayerische Landesfestung Ingolstadt erklären die einzelnen Bauwerke.

Content

Keine Artikel in dieser Ansicht.