Seite wird geladen...

Das barocke Gebäude wurde einst für die Medizinische Fakultät der Universität Ingolstadt errichtet. Seit 1973 beherbergt es das Deutsche Medizinhistorische Museum. Vor kurzem wurde die „Alte Anatomie“ saniert und mit einer modernen Dauerausstellung wiedereröffnet. Der Rundgang stellt zunächst die „Medizinische Welt des 18. Jahrhunderts“ vor, führt dann zu 21 „Starken Dingen“ und endet bei dem berühmtesten Studenten der Universität Ingolstadt: Victor Frankenstein. Wechselnde Sonderausstellungen und ein abwechslungsreiches Programm für jedes Alter ergänzen das Angebot. Schon lange kein Geheimtipp mehr ist der Arzneipflanzengarten mit dem Museumscafé „hortus medicus“ – eine Oase der Ruhe am Rande der Altstadt! Der Besuch von Garten, Café und Shop ist kostenfrei.

PREISE
Erwachsene5,00 €
Ermäßigt3,00 €
Kinder u. Jugendl. bis 17 J.frei
BARRIEREFREIHEIT

Neubau und Garten sind barierrefrei. Abteilung Medizintechnik: Stufen am Eingang. Duft- und Tastgarten mit Hochbeet und Beschriftung in Braille- und tastbarer Schwarzschrift.

Deutsches Medizinhistorisches Museum

Anatomiestr. 18-20, 85049 Ingolstadt