Seite wird geladen...

Die Ingolstädter Literatin Marieluise Fleißer (1901-1974) erfährt in ihrem Vaterhaus eine Würdigung ihres Lebens und Schaffens. Anhand zahlreicher Exponate kann der Besucher dem bewegten Leben Fleißers nachspüren und gleichzeitig einen Blick in ein altes Ingolstädter Bürgerhaus mit Schmiedewerkstatt werfen. Die Dokumentationsstätte bietet halbjährliche Führungen sowie für Schüler ein museumspädagogisches Programm auf Anfrage; dazu zahlreiche Veranstaltungen wie Lesungen und Wechselausstellungen, die dem jeweiligen Jahresprogramm zu entnehmen sind.

Hinweis

Die Fleißer Dokumentationssstätte bleibt vorraussichtlich bis Frühjahr 2020 geschlossen.

PREISE
Eintrittfrei

Fleißer Dokumentationsstätte

Kupferstr. 18, 85049 Ingolstadt