Seite wird geladen...

Alle Epochen der Vor- und Frühgeschichte haben im Raum Ingolstadt herausragende Zeugnisse hinterlassen. Besondere Akzente setzt das Stadtmuseum mit den Funden aus der Keltenstadt Manching und dem berühmten Bernstein-Collier von Ingolstadt. Im Mittelalter erlebte Ingolstadt seine glanzvollste Zeit als herzogliche Residenz und erste Universitätsstadt Bayerns. Ein originales Stadtmodell von 1571 führt in die Zeit ein. Das Stadtmuseum berichtet von fürstlicher Repräsentation und Bürgerstolz, von Gelehrsamkeit, Kunstsinn und tiefer Religiosität. Für die kriegerische Geschichte der Festungsstadt steht vor allem der Schimmel des Königs Gustav Adolf, die berühmte Siegtrophäe der Ingolstädter aus dem Dreißigjährigen Krieg. Den Weg zur Industriestadt zeichnet die Handwerksabteilung mit einer begehbar wieder aufgebauten Schnupftabaksstampfe nach. Der Projektraum Europäisches Donau Museum steht für künftige Planungen.

PREISE
Erwachsene6,00 €
Ermäßigt4,00 € (inkl. Spielzeugmuseum)
Regulär ohne Sonderausstellung5,00 €
Ermäßigt ohne Sonderausstellung3,00 €
Kinder u. Jugendl. bis 17 J.frei
BARRIEREFREIHEIT

Das Stadtmuseum ist barrierefrei.

Stadtmuseum Ingolstadt

Auf der Schanz 45, 85049 Ingolstadt