Seite wird geladen...

Ingolstadt ist die Stadt des reinen Bieres. Anno 1516 wurde in der Donaustadt das Bayerische Reinheitsgebot für Bier erlassen – das älteste, auch heute noch gültige Lebensmittelgesetz der Welt, und gleichzeitig die Grundlage für die weltweit berühmte hohe Qualität des bayerischen Bieres. Diese Tradition lebt man natürlich in Ingolstadt, bei zahlreichen Festen und auf Veranstaltungen, aber auch in den vielen Wirtshäusern, Gaststätten und Biergärten. Auf dieser Rundtour lässt sich die Vielfalt an Biergärten in Ingolstadt erkunden.

Streckenbeschreibung

Am Rathausplatz beginnend führt die Strecke der Biergärtentour zunächst über den Viktualienmarkt und den Theaterplatz zur Donau (Schloßlände). Dort folgt man dem Verlauf und der Beschilderung des Donauradwegs in Richtung Vohburg. Kurz vor der BAB9-Brücke erreicht man den ersten kulinarischen Zwischenstopp, die Vereinsgaststätte TSV Ingolstadt-Nord.

Weiter geht die Tour noch immer entlang des Donauradwegs bis auf die Höhe des Stadtteils Feldkirchen. Hier biegt man nach links ein in die Pionierstraße und gelangt nach eta 200 Metern in den Ortskern auf den Marienplatz. Am Marienplatz geht es kurz nach links, und dann gleich wieder nach rechts in die Limesstraße. Der Limesstraße folgt man und überquert die vierspurige B16a nach Norden auf der Brücke. Direkt nach der Brücke biegt man rechts ab und erreicht nach kurzer Wegstrecke das Gasthaus Zum Pauli.

Wieder etwas zurück auf der Akeleistraße biegt man bei der Steigung auf die Brücke nach rechts ab in die Fort-Wrede-Straße, die in Richtung Unterhaunstadt führt. Auf dieser Straße gelangt man schließlich unter der BAB9 hindurch in die Schollstraße, und folgt dieser weiter nach Norden in Richtung Unterhaunstadt. Immer geradeaus über den Mailinger Weg, den Hauenstattplatz und die Georgstraße, erreicht man den Nachbar-Stadtteil Oberhaunstadt. Dort folgt man zunächst der Straße “Am Augraben” und biegt dann nach etwa 30 Metern rechts in den Weckenweg ein. Rechterhand erscheint nach etwa 5 Minuten Fahrzeit das nächste Ziel der Biergärtentour, die Vereinsgaststätte des TSV Oberhaunstadt.

In Oberhaunstadt wartet aber noch ein weiteres gastronomisches Highlight, der Biergarten “Kastaniengarten” der Brauerei Nordbräu. Diesen erreicht man über den Weckenweg, den Schambachtalbahn-Radweg und die Hegnenbergstraße.

Den Kastaniengarten und das Areal der Brauerei Nordbräu verlässt man dann wieder in Richtung Süden über die Hegnenbergstraße und biegt in die Brauereiallee ein, der man parallel zur Beilngrieser Straße in Richtung Ingolstadt folgt. Kurz vor dem Bahnübergang biegt man nach rechts ab in die Roderstraße und folgt dieser bis zu den Gleisanlagen des Nordbahnhofs bzw. der Bahnstrecke Ingolstadt-Nürnberg. Unter den Gleisen hindurch biegt man nach links ab und folgt der Beschilderung des Schambachtalbahn-Radwegs in Richtung Innenstadt bzw. Hauptbahnhof. Im Zentrum der Altstadt, am Schrannenplatz, verlässt man den Schambachtalbahn-Radweg wieder und folgt der Kupferstraße zum Münster. Weiter auf der Bergbräustraße erreicht man das Gasthaus mit Biergarten “Das Mo” auf der rechten Seite.

Vom Mo aus erreicht man das nächste Zwischenziel auf der Biergärtentour über die Kreuzstraße durch das Kreuztor hindurch und kurz nach der Kreuzung mit “Auf der Schanz” nach links durch den Torbogen der Festungsanlage in den Biergarten Schutterhof. Den Biergarten verlässt man wieder auf die Friedhofstraße und folgt dieser bis zur Westlichen Ringstraße und von dort weiter in die Gerolfinger Straße. Beim Kleinzoo Wasserstern biegt man ab in den Aloisiweg und nach etwa 100 Metern nach rechts in die Kleingartenanlage (Mooshäuslweg). Dem Mooshäuslweg folgend führt die Tour nun zum Gasthaus und Biergarten “Mooshäusl”.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Mooshäusl liegt das traditionsreiche und als Ausflugsziel beliebte Gasthaus und Biergarten Antoniusschwaige. Nach einem Abstecher dorthin fährt man auf der Strecke weiter nach Süden in Richtung Nahherholungsgebiet Mitterschütt. Der Mitterschüttweg führt direkt zum Baggersee, an dessen Ufer das idyllisch gelegene Seehaus zur Rast und Einkehr einlädt. Von hier aus hat man nicht nur einen wunderbaren Blick auf den See, sondern auch viele Freizeitmöglichkeiten wie Minigolf, Baden oder Beachvolleyball. Vom Seehaus aus fährt man zunächst nach links auf dem Uferweg bis zur Brücke über den Ableitungskanal des Sees. Dann biegt man unmittelbar nach der kleinen Holzbrücke nach links und fährt parallel entlang der Donau, am Donaupavillon vorbei, und bis zur Donau-Staustufe, welche man südwärts überquert.

Entlang des Donau-Uferwegs erreicht man nach dem Weinzierlgelände die kurze Überleitung zum Baggerweg und dort in die Schrobenhausener Straße. Dieser Straße folgt man weiter durch den Stadtteil Haunwöhr hindurch und weiter auf der Hans-Denck-Straße bis nach Spitalhof. Bei der Kirche biegt man nach links in Richtung Unterbrunnenreuth ab und gleich danach über die Holzbrücke in den Zucheringer Wald. Hier hat man die Wahl zwischen dem rechten und dem linken Rundweg; letztlich führen beide nach Zuchering, und dort in die Straße “Am Sportcenter”. Nach etwa 30 Metern biegt man nach rechts ab in die Gablerstraße/Waldstraße und folgt bis zur Weicheringer Straße. Hier erwartet das Gasthaus Almschänke seine Besucher mit einem kleinen, aber gemütlichen Biergarten vor dem Haus.

Entlang der Weicheringer Straße verlässt man zunächst Zuchering wieder, fährt durch Seehof hindurch bis zur Einmündung der Straße in die Bundesstraße 13. Dort biegt man nach links ab auf den Radweg, der die Bundesstraße, und im Stadtteil Unsernherrn die Münchener Straße, parallel begleitet. Am Ortsübergang zwischen Unsernherrn und dem südlichen Ingolstadt biegt man nach rechts in die Süd-Ost-Spange ab und folgt dem Radweg in Richtung Gewerbegebiet Manchinger Straße. Bevor man dieses erreicht lohnt jedoch ein Abstecher nach Rothenturm und dem dort in der Straße “Am Speiselsaum” gelegenen Gasthaus mit Biergarten “Stanglwirt”.

Hat man schließlich die BAB9 über die Brücke überquert und über die Salierstraße die Kreuzung mit der Manchinger Straße erreicht, so geht es über eben diese weiter geradeaus, bis kurz nach einem linkerhand gelegenen Schnellrestaurant die Tour nach links abbiegt und nach einigen Biegungen das Südufer des Auwaldsees erreicht. Über den Uferweg des Sees führt die Tour zum Wirtshaus Am Auwaldsee, das mit seinen gemütlichen Gasträumen und der Sonnenterrasse prädestiniert ist für eine Einkehr.

Verlässt man den Auwaldsee wieder so gelangt man zunächst über eine Unterführung unter der BAB9 hindurch auf die Westseite der Autobahn. Dort biegt man gleich nach links ab und folgt dem Weg parallel zur Autobahn bis dieser sich der Manchinger Straße anschließt. Nun fährt man immer entlang der Macnhinger Straße bis zu Saturn Arena und weiter in den Klenzepark. Über den Siebenbürgerplatz und die Regimentstraße führt die Tour zurück zum Brückenkopf und weiter über die Parkstraße zur Glacisbrücke. Rechts unterhalb der Brücke geht die Strecke weiter in Richtung Glacis auf der Nordseite der Donau. Am ehemaligen Donauhafen verlässt man den Donauradweg wieder und fährt den asphaltierten Weg durch das Glacis bis zum Biergarten am Künettegraben. Dieser vermag insbesondere durch seine Lage direkt am Wasser und durch den idyllischen Blicke auf die Silhouette der Altstadt und die Münstertürme zu begeistern.

Für den letzten Abschnitt der Biergärtentour fährt man wieder etwas zurück bis zum Pioniersteg und weiter über den Parkplatz am Hallenbad durch den Taschenturm. Über die Taschenturmstraße, die Griesbadgasse, die Hohe-Schulstraße und die Dollstraße gelangt man wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Vorher jedoch liegen noch zwei Traditionsgasthäuser auf der Strecke: Das Gasthaus mit Biergarten “Daniel”, und das Weißbräuhaus Zum Herrnbräu.

Link zur interaktiven Karte

 

Download

Biergärtentour (gpx-Datei)
Biergärtentour (pdf-Datei)

Galerie

Biergärten entlang der Route

Vereinsgaststätte TSV Ingolstadt-Nord

Gasthof Zum Pauli

Vereinsgaststätte TSV Oberhaunstadt

Biergarten “Kastaniengarten”

Gaststätte mit Biergarten “Das Mo”

Biergarten “Schutterhof”

Gasthaus und Biergarten “Mooshäusl”

Gasthaus und Biergarten “Antoniusschwaige”

 

Seehaus

Gasthaus mit Biergarten “Almschänke”

Gasthaus mit Biergarten “Stanglwirt”

Gasthaus Am Auwaldsee

Biergarten am Künettegraben

Gasthaus mit Biergarten “Daniel”

Weißbräuhaus zum Herrnbräu